Inspiration, Power Style

Die 30 Tage Capsule Wardrobe für den Frühling

Letzte Woche haben wir dir bereits die Essentials für deine Frühlingsgarderobe vorgestellt. Nun liegt uns das Thema Effizienz ganz besonders am Herzen, weshalb wir darauf aufbauend für dich eine Frühlings Capsule Wardrobe zusammengestellt haben.

Schon vergessen, was eine Capsule Wardrobe ist?

Eine Capsule Wardrobe definiert sich durch eine feste Anzahl von Kleidungsstücken, welche du alle miteinander kombinieren kannst. Das Ziel ist, dass du früh morgens blind aus dem Schrank nehmen kannst was du willst, ohne erst 20 Minuten ausprobieren zu müssen, was zusammenpasst. In einer Capsule Wardrobe ist einfach jedes Stück miteinander kombinierbar.
Erfolgreiche Business Frauen haben oft über Jahre getestete und optimierte Capsule Wardrobes für unterschiedliche Jahreszeiten. Aber da das Testen viel Zeit braucht, helfen wir dir mit einer schon von uns vorausgewählten Kollektion, die du entweder 1 zu 1 übernehmen oder mit schon vorhandenen ähnlichen Teilen aus deinem Kleiderschrank kombinieren kannst.

Das Ziel:

Mit diesem Artikel haben wir uns das Ziel gesetzt genügend Kleidungsstücke vorzustellen, damit du 30 Arbeitstage lang ein komplett anderes Outfit tragen zu kannst – einfach durch cleveres Kombinieren.
Dass wir das schaffen glaubst du nicht? Wir zeigen dir wie. Insgesamt brauchen wir dazu folgende Teile, die die gesamte Frühlings Capsule Wardrobe bilden:

  • 4 Blusen + 1 T-Shirt
  • 2 Blazer
  • 3 Hosen
  • 1 Rock + 1 Culotte
  • 2 Kleider (wobei eins davon auch als Weste zu tragen ist!)
  • 1 Pullover + 1 Cardigan
  • 1 Trenchcoat
  • 3 Paar Schuhe

Blusen und Shirts

Blusen oder einfache Shirts sind wahrscheinlich die vielseitigsten Kleidungsstücke von allen.
Mit ihren vielen verschiedenen Mustern, ihrer lässig fallenden Art und sanften Stoffen sind sie einfach perfekt für unsere Frühlings Capsule Wardrobe. Investiere hier vor allem basierend auf dem Material, insbesondere hochwertige Materialien, wie Baumwolle, Seide oder Viskose sehen nicht nur edel aus, sondern verhindern auch, im Gegensatz zu Polyester, dass du ins Schwitzen gerätst. Daneben ist natürlich auch die Farbe entscheidend: Wie du von unserem Artikel “Essentials für den Frühling”der letzten Woche bereits erfahren konntest: Pastellfarben oder helle, gedeckte Töne passen am besten zum Frühling und lassen extra für dich die Sonne aufgehen.
Klassisch kombinierbar sind Blusen zu Blazern, Hosen und Röcken. Aber auch unter Kleidern ohne Ärmel können Blusen einen tollen Partner abgeben. Als das Essential schlechthin, sollte auch ein weißes T-Shirt in deiner Capsule Wardrobe nicht fehlen. Das passt wirklich zu allem – vom Anzug bis zu Jeans.

Blazer

Mit dem Blazer in der Frühlings Capsule Wardrobe bist du super gewappnet, er kann sowohl casual als auch formal sein und das mit ein und demselben Stück, einfach nur in unterschiedlichen Outfits. Besorge dir am besten gleich zwei davon und idealerweise als Teil eines Anzugs, um eine perfekte Basis-Auswahl für deine Capsule-Wardrobe zu haben. Die Blazer lassen sich dann als Kombination mit passender Hose tragen oder zu anderen Hosen oder auch gut über einem Kleid. Vor allem an noch kühleren Tagen im Frühling hält ein Blazer dich ausreichend warm.

Hosen

Genauso wie Blusen sind Hosen die wahrscheinlich am einfachsten zu kombinierenden Kleidungsstücke, da sie einfach zu allem passen und oft nicht saisonabhängig sind. Achte nur darauf, dass sie möglichst über die Hüften gehen, so gehst du auf Nummer sicher, dass wenn du sie zu einer Bluse anziehst, zwischen Hosenbund und Saum der Bluse nicht plötzlich unerwünscht Haut hervorblickt. Neben den Hosen, die Teil eines Anzugs sind, empfehlen wir eine edle Jeans, die im Business Casual Bereich immer ein Allround Talent ist. Außerdem eine schöne, moderne Alternative zum Rock: eine Culotte. Große Frauen können Culottes auch gut mit flachen Schuhen tragen, kleineren ist geraten, eher hohe zu tragen, damit die Beine nicht kürzer wirken

Rock

Der Rock ist ein unglaublich tolles und feminines Kleidungsstück, was in keiner Garderobe fehlen darf und damit natürlich auch nicht in einer Capsule Wardrobe. Ein Rock statt einer Hose, verschafft dir – auch mit den gleichen Teilen kombiniert – direkt einen ganz anderen Look. Neben Farbe und deinem persönlich bevorzugten Schnitt, solltest du bei der Rockwahl unbedingt folgende Dinge ausprobieren und auf Machbarkeit achten: Sitzen, Laufen und Bücken.
Wenn diese zu meistern sind, ohne dass es spannt oder irgendwo zu kurz ist, dann hast du den richtigen Rock gefunden

Kleider

Kleider sind perfekt für den Frühling. Wieso?
Sie sind luftig, leicht und sehr gut mit einem dazu passenden Blazer zu kombinieren. Noch dazu ist das Kleid schnell übergeworfen und mit wenigen Handgriffen bist du perfekt angezogen. Unser ganz besonderer Tipp für deine Capsule Wardrobe: Ein Multitalent, wie das Wickelkleid von j.jackman. Neben seiner Rolle als Kleid, lässt es sich auch als Weste über Bluse und Co. tragen!

Pullover, Cardigan und Trenchcoat

So schön die Sonne im Frühling auch scheinen wird, die letzten Überbleibsel des Winters werden wir an manchen Tagen trotzdem zu spüren bekommen. Für diese Gelegenheiten ist es immer zu empfehlen, einen Cardigan oder Feinstrick-Pullover fürs Büro dabei zu haben. Für den Weg zur Arbeit reicht das im Frühling oft nicht aus, weshalb der gute Klassiker, der Trenchcoat, ein unbedingtes Muss ist. Er sieht lässig und elegant zugleich aus und lässt sich in einer neutralen Farbe perfekt zu allen Outfits kombinieren.

Schuhe

Sie sind wahrscheinlich die ausdrucksstärkste Komponente an deinem Outfit und sollten deshalb wohl überlegt sein. Gerade in einer Capsule Wardrobe, mit dem Ziel die Teile zu reduzieren. Deshalb macht es Sinn, möglichst unterschiedliche Modelle auszuwählen, die dann alleine ein Outfit schon unterschiedlich beeinflussen können. Der gleiche Anzug mit ein paar Pumps vs. einem paar Sneakers, kann ganz unterschiedlich wirken. Wir haben uns für unsere Capsule Wardrobe für folgende drei Modelle entschieden, die zu allen Outfit-Kombinationen passen:

  • Ein paar Pumps in einer neutralen Farbe, wie Dunkelblau und mit einem Absatz, der nicht höher als 6 cm, sodass du auch gut drauf laufen kannst
  • Ein paar Flats in einem Beige, dass zu allem passt und die perfekt für die etwas wärmeren Tage sind
  • Ein paar weiße Sneaker für die eher lässigeren Tage im Büro und um überall bequem hinzukommen

Die Tasche und Accessoires

Natürlich dürfen Taschen hier nicht fehlen, schließlich befindet sich darin oft alles Lebensnotwendige für einen Arbeitstag und darüber hinaus. Ob für Laptop, Dokumente, Lippenstift oder Blasenpflaster – ausreichend Stauraum ist immer sinnvoll. Natürlich benötigen wir Taschen in vorzugsweise gedeckten Farben damit sie auch perfekt in unsere Frühlings Capsule Wardrobe passen, aber schön für die hellen Tage ist hier auch ein helleres Modell. Wähle weitere Accessoires wie Tücher, Schals, Laptophüllen etc. in Farben, die zur Mehrheit in deinem Kleiderschrank passen. So kannst du sie immer gut kombinieren.

Die Kombination macht’s

So, nun da wir unsere Capsule Wardrobe haben, kannst du guten Gewissens in den Frühling starten, ohne Sorge zu haben, noch mehr Zeit in deine Garderobe investieren zu müssen.
Auch wenn alles miteinander kombinierbar ist, wirst du trotzdem deine ganz eigenen Lieblingsoutfits zwischen den 30 finden. Mach ein Bild der Outfit-Kombinationen, in denen du dich wohl gefühlt hast oder lege sie zusammen in den Schrank, damit du sie immer leicht wieder findest. So hast du auch für die nächsten Jahre eine perfekte Grundlage, die du immer mal wieder mit neuen Teilen abwandeln kannst.

Hier findest du alle Teile der Capsule Wardrobe auf einen Blick.

One thought on “Die 30 Tage Capsule Wardrobe für den Frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.